Propferd – Promensch

Konsens statt Dominanz. Die Kommunikation zwischen dem Pferd und dem Kind als Einheit liegt im Fokus. Die Kinder lernen spielerisch wie Pferde sich mitteilen, wie sie denken und fühlen. Das fördert die Empathie und einen fairen und bewussten Umgang mit Tieren.


Die Reittherapie

Die Reittherapie richtet sich an Kinder zwischen 3 und 14 Jahren, die Unterstützung im Sozial- emotionalen Bereich benötigen, sowie Kinder mit Sprachstörungen, Verhaltensauffälligkeiten oder Entwicklungsstörungen. Die Kinder entdecken viele ihrer Fähigkeiten neu und ihr Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit wächst.

Pferde haben eine niedrigere Atemfrequenz als wir, dies wirkt sich besonders beruhigend und entspannend aus, wenn wir in engen Kontakt zu ihnen sind. Alle Sinnesbereiche und die Wahrnehmung werden dabei geschult. Die Kinder lernen in der Reittherapie vorausschauend zu planen, ihre Konzentration und Ausdauer wird gesteigert und ihre Frustrationstoleranz erhöht. Durch die Bewegung des Pferdes werden zahlreiche Muskeln stimuliert und die Motorik und Körperwahrnehmung verbessert.

Reitpädagogik

Das reitpädagogische Konzept richtet sich an Kinder im Kindergartenalter und legt die Basis für einen sicheren und artgerechten Umgang mit Pferden. Die Einheiten finden in kleinen Gruppen statt, so können die Kinder gemeinsam, voneinander lernen. Die Kinder bringen ihre Wünsche und Vorstellungen mit ein, so entstehen kreative und spannende Einheiten. Zur Reitpädagogik gehört, wie in der Reittherapie auch, das Satteln und Putzen des Pferdes. Des Weiteren geht es um kindgerechte Wissensvermittlung. Nicht das Reiten, sondern der Umgang mit dem Pferd steht im Mittelpunkt.

NEU: Die Ponyschule für Kinder im Grundschulalter

Hier erlernen oder vertiefen Kinder ihr Wissen zu verschiedenen Themen wie Pferdehaltung, Pferderassen, Pferdesprache und einen fairen Umgang mit Pferden. Theorie und Praxis werden spielerisch verknüpft, die Kinder gestalten ihren eigenen Lernordner mit vielen Aufgaben und Geschichten.

Dieser Kurs startet im Mai 2022 und findet jeden 1. und 3. Mittwoch im Monat von 14:30 Uhr bis 16 Uhr statt. Kosten 200 Euro für eine 10er Karte, die Gruppe besteht aus max. 4 Kindern.